• BB 002
  • Auto-Scheinwerfer-rot
  • LED-Banner
  • Auto-Scheinwerfer

Umzug der Büroräume

Ab 1.04.2015 wird IPACON neue Büroräume in Etterzhausen beziehen.

Mitgliedschaft im Netzwerk "bayern photonics"

IPACON Technology ist seit Juli 2015 Mitglied im Netzwerk "bayern photonics"

LED -  Vorsatzlinsen aus Polycarbonat für Lumileds Rebel, Cree XLamp und Seould Semiconductor Z5 ab 1.10.2015 

Ab dem 1.10.2015 können auch Sekundäroptiken aus Polycarbonat für diverse LED-Komponenten, z.B. für Luxeon Rebel, Cree XLamp und Seoul Semiconductor Z5 direkt vom japanischen Hersteller angeboten werden. Der Einsatz der Linsen bietet Vorteile wie etwa die Reduzierung der Anzahl der LEDs in einer Backlighting-Applikation oder auch die Reduzierung der Dicke einer Backlighting unit.
Durch direkten Kontakt zum japanischen Hersteller können wir schnell erste Bemusterungen arrangieren.

Die Entwicklung von Hochleistungs-LEDs aus der Perspektive der Materialwissenschaften - September Newsletter Netzwerk Bayern photonics

Auf der Homepage des Kompetenznetz Optische Technologien / Bayern Photonics e.V. finden Sie einen Übersichtartikel zur Materialentwicklung im Verlauf der Entwicklung von High Power LEDs von ca. 1990 bis heute. Hier der Link:

http://www.bayern-photonics.de/inhalte/produkte/laser/IPACON_Technology/ (outdated link)

IPACON Technology präsentiert sich erfolgreich auf der Electronica 2016

IPACON Technology hat in diesem Jahr erstmals die Leitmesse der Mikroelektronik als Präsentationsplattform im Rahmen des Gemeinschaftsstands "Innovation Made In Germany" genutzt. Auf grosses Interesse stießen die vorgestellten Entwicklungsarbeiten im Bereich customisierte Phosphorsysteme für LEDs sowie die generellen Entwicklungstätigkeiten im LED-Packaging. Daneben konnten sich auch viele Interessenten über die Materialien von Shin-Etsu sowie über die verschiedenen verfügbaren Gehäusetypen für LEDs und Sensoren informieren. 

Bachelorarbeiten in Kooperation mit IPACON Technology 

2016 wurde erstmals erfolgreich eine Bachelorarbeit zum Thema Phosphore durch IPACON betreut. Zukünftig werden Themen für eine Bachelorarbeit im Rahmen bestehender Projekte in Zusammenarbeit z.B. mit der OTH Regensburg angeboten werden.

IPACON Technology startet eine Kooperation mit Musashi Engineering

 Seit dem 1. Juni 2017 unterstützt IPACON die Marktöffnung von Musashi Engineering in Europa. Musashi Engineering ist ein japanischer Hersteller von hochpräzisem Dosierequipment und Automationslösungen für Labor und Fertigung. In Asien ist Musashi Engineering bereits seit langem Technologieführer und in fast jeder grossen Halbleiter- bzw. LED-Fertigung zu finden. 

Verstärkung in der Fehleranalyse

Seit August 2017 wurde das Analyselabor um einen vollständigen Arbeitsplatz zur Fehleranalyse an LED-Komponenten und zur Dokumentation erweitert.